Ihr Ratgeber für Herz, Kreislauf und Blutgefäße

Alarmzeichen

Wasser in den Füßen, Gewichtszunahme, Atemnot - alles Zeichen einer Verschlechterung der Herzleistung. Gehen Sie zum Arzt! Warum das so wichtig ist und wohin Sie gehen sollten, erfahren Sie hier!

Wiegen Sie sich täglich, denn das ist eine gute Methode, schnell zu merken, wenn sich etwas ändert.

Alarmzeichen sind:

  • Wasser in den Füßen und Beinen
  • die Atmung verschlechtert sich, auch beim Treppensteigen
  • ganz gefährlich: wenn Sie plötzlich auch in Ruhe (im Sitzen) Atemnot haben
  • Herzrhythmusstörungen, z. B. Herzstolpern oder Pausen
  • Schmerzen in der Brust, im Arm, zum Rücken oder in den Bauchraum ausstrahlend
  • hohe Blutdruckwerte
  • zunehmende Leistungsminderung
  • eine Gewichtszunahme von mehr als zwei Kilogramm in ein bis drei Tagen
  • Appetitlosigkeit
  • Völlegefühl

Auch wenn Sie irgendwie das Gefühl haben, sich nicht wie sonst oder unwohl zu fühlen: gehen Sie zum Arzt oder ins Krankenhaus! Lieber einmal zu früh beim Arzt gewesen als zu spät. Es gibt immer wieder Menschen, die die Schmerzen in der Brust, im Arm oder im Rücken nicht ernst nehmen und dann Stunden zu spät zum Arzt kommen. Diagnose: Herzinfarkt. Doch gerade bei Patienten mit Herzkrankheit geht es oft um Stunden! Nehmen Sie also alle Beschwerden ernst: ob sie harmlos sind oder nicht, können nur die Ärzte entscheiden!

 

zurück zu Sprechstunde