Ihr Ratgeber für Herz, Kreislauf und Blutgefäße

Der Blutkreislauf

Der Herzmuskel sorgt dafür, dass das Blut in alle Körperregionen gelangt. Es muss dazu im Laufe des Menschenlebens eine nahezu unglaubliche Leistung vollbringen. Das Herz schlägt etwa 70 bis 80 mal pro Minute und befördert in dieser Zeit vier bis sechs Liter Blut durch die Gefäße. Das sind 360 Liter pro Stunde und 8 640 Liter pro Tag! Mti seinen zwei synchronisierten Pumpen pumpt das Herz Blut gleichzeitig in die Lungen und in die restlichen Organe sowie die Extremitäten.

 

Blutfluss durch das Herz

Kleiner Kreislauf

Sauerstoffarmes Blut aus dem Körpergewebe (im Bild blau) fließt in den rechten Vorhof und wird von der rechten Herzkammer über die Lungenschlagader zu den Lungen gepumpt. Wenn das Blut durch die Lungen fließt, nimmt es Sauerstoff auf und gibt Kohlendioxid ab.

Das nun sauerstoffreiche Blut (rot) fließt in den linken Vorhof. Man bezeichnet diesen Kreislauf des Blutes durch die Lungen als kleinen Kreislauf.

 

 

Großer Kreislauf

Die linke Herzseite pumpt dann das Blut in den Körper, was den großen Kreislauf darstellt. Das Blut verlässt das linke Herz durch die große Körperschlagader, die Aorta, die sich dann in immer kleinere Gefäße verzweigt und Sauerstoff zu allen Körpergeweben bringt.

Von dort gelangt über ein Netzwerk von Venen sauerstoffarmes Blut zurück zum rechten Vorhof.

 

Bildquellen: oben: Image provided courtesy of Boston Scientific. © 2012 Boston Scientific Corporation or its affiliates. All rights reserved; unten: LadyofHats.