Ihr Ratgeber für Herz, Kreislauf und Blutgefäße

Lange Funktionsdauer und flaches Gehäuse sind ICD-Patienten wichtig

Eine lange Funktionsdauer und ein dünnes Gehäuse ihres Defibrillators liegen den Patienten am Herzen. Implantierbare Defibrillatoren sind langlebiger und sicherer geworden. Gestützt auf die Ergebnisse mit eigenen Geräten verlängerte die Boston Scientific Medizintechnik GmbH die Garantiezeit ihrer Hochenergie-Defibrillatoren auf bis zu 10 Jahre.

Es ist eine gute Nachricht. Patienten mit implantierbaren Cardioverter-Defibrillatoren (ICD) leben immer länger. Das kleine Gerät überwacht den Herzrhythmus und gibt bei Herzrasen oder Kammerflimmern lebensrettende elektrische Impulse ab, die den normalen Herzrhythmus wieder herstellen. Ein plötzlicher Herztod kann so verhindert werden.

Nach vier bis fünf Jahren ist die Funktionstüchtigkeit der meisten Pulsgeneratoren jedoch schon erschöpft (1) Die Geräte müssen ausgetauscht werden. Dieser chirurgische Eingriff ist belastend und es können Infektionen entstehen. Fast drei Viertel der Patienten machen sich daher Gedanken über die Batterien und die Funktionsdauer ihres ICDs (2). Für 90% der Träger spielt die möglichst lange Funktionsfähigkeit eine wichtige Rolle (1). Aus diesem Grund hat der Medizintechnikhersteller Boston Scientific intensiv an der Entwicklung einer neuen Batterietechnologie gearbeitet, die die Funktionsdauer der Geräte deutlich verlängert.

ICD ENERGEN

Ultraflach und leistungsstark

Die neue Gerätegeneration arbeitet mit einer neuen Batterieart, einer Lithium-Manganoxid-Batterie. Diese Batterie hat eine sehr hohe Energiedichte, so dass sie im Vergleich zu herkömmlichen Systemen eine bis zu zweifache Kapazität besitzt. Zusätzlich sorgt eine Verringerung der Schaltkreise bei gleichzeitiger Steigerung der Sicherheit für eine Senkung des Energieverbrauchs um 30%.
Auch die Größe der Premiumgeräte wurde von Boston Scientific weiter verringert (siehe Abbildung 1). Die neuen ENERGEN™-Defibrillatoren sind flacher als ein Zentimeter und werden äußerlich kaum oder gar nicht mehr wahrgenommen. Besorgte Patienten können nun darauf vertrauen, dass ihr ICD eine private Angelegenheit bleibt und nicht störend hervorsteht.

10 Jahre Garantie

Die implantierbaren Defibrillatoren sind langlebiger und sicherer geworden. Dies spiegelt sich auch in einer erweiterten Garantiezeit der Geräte wieder. Gestützt auf die eindrucksvollen Ergebnisse von über 67.000 Patienten deren berechnete Gerätefunktionsdauer in den USA telemedizinisch überwacht wird und einem Echtzeit-Funktionsdauertest von Batterien (Abbildung 2) verlängerte Boston Scientific die Garantiezeit für ENERGEN™ CRT-D Systeme von fünf auf sechs Jahre, für ENERGEN™ DR Zweikammer ICDs von sieben auf acht Jahre und für ENERGEN™ VR Einkammer ICDs von sieben auf zehn Jahre.

Funktionsdauer von Defibrillatoren

Quellen:

Boston Scientific Medizintechnik GmbH.

  1. Wild DM et al. Pacing Clin Electrophysiol 2004;27:1526–1529.
  2. Ergebnis einer Umfrage unter 189 ICD-Patienten aus den USA, die im Januar 2011 von unabhängigen Interviewern im Auftrag von Boston Scientific durchgeführt wurde.