Ihr Ratgeber für Herz, Kreislauf und Blutgefäße

Körperliche Untersuchung

Die sorgfältige körperliche Untersuchung mit Abhören von Herz und Lunge liefert wichtige Informationen zum Vorliegen einer Herz-Kreislauf-Erkrankung.

Abhören der Herztöne mit einem StethoskopWas ist die körperliche Untersuchung?

Eine gründliche körperliche Untersuchung liefert wichtige Hinweise für das Vorliegen einer Herz-Kreislauf-Erkrankung. Hierzu gehört auch, dass der Arzt Herz und Lunge mit dem Stethoskop abhört.

Einsatzgebiete

Die körperliche Untersuchung gehört in der Regel zu den ersten Diagnoseverfahren, wenn der Verdacht auf eine Herz- oder Kreislauferkrankung vorliegt, z. B.

 

Wie wird die körperliche Untersuchung durchgeführt?

Verschiedene körperliche Befunde können darauf hinweisen, ob eine Herz-Kreislauf-Erkrankung vorliegt. Dabei wird der Arzt z. B. Folgendes überprüfen:

  • Wie fühlt sich der Puls an?
  • Ist die Atmung beschleunigt?
  • Ist der Blutdruck erhöht?
  • Leiden Sie an Wasseransammlungen in den Knöcheln, am Fußrücken oder im Bauchbereich?
  • Ist die Leber gestaut?
  • Sind die Halsvenen erweitert und gestaut?
  • Ist die Haut bläulich verfärbt, was besonders an den Lippen sichtbar ist?

Zur körperlichen Untersuchung gehört auch, dass Sie der Arzt mit einem Stethoskop abhört. Dadurch kann er folgende Befunde erheben:

  • Gibt es Rasselgeräusche in der Lunge?
  • Schlägt das Herz zu schnell/zu langsam oder unregelmäßig?
  • Sind Herztöne zu hören, die bei einem gesunden Herzen nicht auftreten?

Eventuell wird der Arzt Sie auch im Brust- oder Bauchbereich abklopfen. Damit kann er z. B. feststellen, ob sich Wasser in der Lunge angesammelt hat oder die Leber vergrößert ist.

 

Was sind die Ergebnisse bei der körperlichen Untersuchung?

Der Arzt kann zwar durch die körperliche Untersuchung allein nicht die Diagnose stellen, weil manche Befunde bei vielen verschiedenen Erkrankungen vorkommen können.

Die körperliche Untersuchung ist aber ein wichtiger Mosaikstein, durch den sich der Arzt in Kombination mit weiteren Symptomen und Untersuchungsbefunden ein Gesamtbild über eine Erkrankung machen kann.

Einige Beispiele für die Befunde, die bei der körperlichen Untersuchung auftreten können und mögliche Interpretationen, finden Sie in der Tabelle:
 

Befund bei körperlicher Untersuchung

Kann ein Hinweis sein auf

Unregelmäßiger, sehr schneller oder langsamer Puls bzw. Herzschlag

Herzrhythmusstörungen

Beschleunigte, schwere Atmung

Atemnot, z. B. bei Herzrhythmusstörungen Herzinsuffizienz

Wasseransammlungen in den Knöcheln, am Fußrücken oder im Bauchbereich

Schwäche des Herzens, z. B. bei Herzinsuffizienz

Gestaute, erweiterte Halsvenen

Schwäche des rechten Herzens, z. B. bei Herzinsuffizienz

Rasselgeräusche in der Lunge

Wasseransammlung in der Lunge, z. B. wegen einer Herzinsuffizienz

Veränderte Herzgeräusche

Z. B. bei Herzklappenerkrankungen, Herzinsuffizienz