Ihr Ratgeber für Herz, Kreislauf und Blutgefäße

Das Kreislaufsystem

Das Blut dient dazu, den Körper mit Sauerstoff und Nährstoffen zu versorgen bzw. Stoffwechselabbauprodukte und Kohlendioxid abzutransportieren. Der Transport erfolgt über das Kreislaufsystem, das vom Herzen angetrieben wird. Die gesamte Einheit von Herz und Gefäßen wird auch als Herz-Kreislaufsystem bzw. als kardiovaskuläres System bezeichnet.

 

Quer- und Längsschnitt durch ein Blutgefäß mit Tunica interna, media und externa

Blutgefäße

Etwa 150.000 Kilometer Blutgefäße versorgen den Körper mit Sauerstoff und Nährstoffen. In den Venen wird das Blut zum Herzen hin und in den dickwandigeren Arterien vom Herzen weg transportiert. Verbunden sind Arterien und Venen durch ein feines Kapillarnetzwerk, in denen der Austausch von Sauerstoff und Nährstoffen stattfindet.
Blutgefäße: Arterien, Venen und Kapillaren

Blutkreislauf

Blutkreislauf

Das Herz befördert in einer Minute vier bis sechs Liter Blut in den Blutkreislauf und die Blutgefäße. Das sind 360 Liter pro Stunde und 8 640 Liter pro Tag! Es pumpt Blut gleichzeitig in die Lungen bzw. in den kleinen Kreislauf sowie in die restlichen Organe und die Extremitäten, in den großen Kreislauf. 
Über den großen und kleinen Blutkreislauf

Blutdruck und Blutddruckmessung

Blutdruck

Blutdruck ist der Druck, mit dem das Blut durch die Arterien fließt. Neben der Pumpleistung des Herzens beeinflussen vor allem der Widerstand der Blutgefäße, die Menge an Blut und verschiedene Hormone den Blutdruck.
Was Sie über Blutdruck und Messung des Blutdruckmessung wissen sollten