Bircher Müsli mit Nüssen – Das Frühstück ist die wichtigste Mahlzeit des Tages. © marysckin / fotolia

Bircher Müsli mit Nüssen – Das Frühstück ist die wichtigste Mahlzeit des Tages. © marysckin / fotolia

Frühstücken gegen Diabetes

Das Frühstück ist die wichtigste Mahlzeit des Tages – diese alte Weisheit wird durch eine kürzlich veröffentlichte Untersuchung unterstützt. Ein Team des Deutschen Diabetes-Zentrums (DDZ) führte eine systematische Literaturrecherche durch und wertete 6 Studien mit zusammen 96.175 erwachsenen Probanden, von denen 4.935 im Studienverlauf an Diabetes Typ 2 erkrankten, aus. Das Ergebnis: Menschen, die nicht regelmäßig frühstücken, haben ein 33 % höheres Risiko, an Diabetes Typ 2 zu erkranken. Das Risiko steigt zudem mit der Zahl der Tage pro Woche, an denen nicht gefrühstückt wird. Lässt man regelmäßig an vier oder mehr Tagen das Frühstück aus, ist das Risiko sogar um  55 % höher. Übergewichtige vergrößern ihr Diabetesrisiko besonders stark, aber auch Normalgewichtige tun sich nichts Gutes, wenn sie das Frühstück zu oft ausfallen lassen. Rechnet man den BMI aus dem Vergleich heraus, ist das Risiko bei nicht regelmäßigem Frühstück immer noch  22 % höher als bei Normalessern. Lassen Sie die „wichtigste Mahlzeit des Tages“ also nicht aus!

  • Über diesen Artikel

    Autor: Redaktion

    Aktualisierung: 27. 2. 2019

    Literatur:

    1. Ballon A et al. Breakfast Skipping Is Associated with Increased Risk of Type 2 Diabetes among Adults: A Systematic Review and Meta-Analysis of Prospective Cohort Studies. J Nutr 2018 (https://doi.org/10.1093/jn/nxy194)

    Bildnachweis:

    • Titelbild © marysckin / fotolia.de