Ihr Herz-Kreislauf-Portal

Kardionet-Dossier: Bluthochdruck

Ein zu hoher Blutdruck (Hypertonie) belastet Gefäße und Herz und kann sie auf Dauer schädigen. Er ist aber kaum zu bemerken – wenn schließlich Symptome auftreten, dann liegt das meist an bereits eingetretenen Folgeschäden. Lesen Sie in diesen Beiträgen mehr zur Erkrankung, zu Risikofaktoren und Möglichkeiten zum Vorbeugen:

Bluthochdruck (Hypertonie)

Hypertonie wird meist erst spät entdeckt und oft unterschätzt – mit bösen Folgen, denn ein zu hoher Druck schädigt die Gefäße. Bei welchen Indizien sollte man an Bluthochdruck denken?

Blutdruck – was ist das?

Basiswissen zum Thema Blutdruck: Was ist das? Wovon hängt der Blutdruck ab? Was bedeuten „systolischer“ und „diastolischer Wert“ und welche Werte sind normal?

Blutdruck richtig messen

Den Blutdruck misst man am besten zu Hause – und zwar regelmäßig. Welche Möglichkeiten gibt es und was muss man beim Messen beachten?

Blutdruck senken – mit und ohne Medikamente

Ein dauerhaft zu hoher Blutdruck schadet den Gefäßen, das Risiko für Herzinfarkt und Schlaganfall steigt. Schon junge Menschen können betroffen sein. Was also tun?

Blutdruck-Medikamente

Wie wirken ACE-Hemmer, Angiotensinrezeptor-Blocker, Diuretika andere Blutdruckmittel? Worauf sollte ich bei der Einnahme der Medikamente achten?

Medizinisches Fahrverbot

Was ist ein medizinisches Fahrverbot und bei welchen weiteren Herz-Kreislauf-Erkrankungen darf man nicht mehr Auto fahren? Lesen Sie hier, wie die Rechtslage aussieht.

Verwandte Themen

  • Über diesen Artikel

    Autor: Redaktion
    Aktualisierung: 24.2.2020
    Bildnachweise: 

    • Titelbild © Louise Armstrong / pixabay.com
    • Icons: Hypertonie © Peter Atkins / fotolia.com; Blutdruck, Medikamente, Frau am Steuer © Rainer Sturm / pixelio.de; Blutdrucktagebuch © DP-Medsystems AG