Ihr Herz-Kreislauf-Portal

Tipps und Wissenswertes

Arzt zeigt auf ein Detail eines Röntgenbildes. Moderne bildgebende Verfahren helfen dem Kardiologen bei der Diagnose. © Bergringfoto / fotolia

Mit Echokardiographie, Herzkatheter, Szintigraphie, Magnetresonanztomographie und Computertomographie kann man das Herz „durchleuchten“.

Weiterlesen
MRT-Gerät. © slavun / fotolia

Mit der Magnetresonanztomographie lässt sich ein dreidimensionales Bild des Herzens ohne Strahlenbelastung erstellen.

Weiterlesen
Echokardiografie ist die wichtigste Untersuchung für die Beurteilung der Herzstruktur und -funktion. © auremar / fotolia

Echokardiografie, Herzkatheteruntersuchung und Szintigrafie sind die „klassischen Methoden“, die zur bildgebenden Untersuchung des Herzens angewandt…

Weiterlesen
CT-Gerät. © marog-pixcells / fotolia

Herz und Herzkranzgefäße lassen sich mit der Computertomografie (CT) darstellen.

Weiterlesen
Alte Frau mit Gehstock sitzt auf einer Bank. Symptome der Herzmuskelschwäche werden oft aufs Alter geschoben.© Jerzy Sawluk / pixelio

Die Herzmuskelschwäche (oder auch Herzschwäche) wird von den Ärzten als Herzinsuffizienz bezeichnet.

Weiterlesen

Archiv